Ein König zuviel

Ein König zuviel
Mittwoch | 14. März 2018 | 10:00 Uhr


EIN KÖNIG ZU VIEL
in der Sckelly (KJT in der Sckellstraße)

Von Gertrud Pigor
Theaterstreit für Kinder ab 4 Jahren
www.tdo.li/koenig

Auf einer einsamen Insel irgendwo im Ozean stranden zwei Könige. Zwei? Aber das kann doch gar nicht sein! Es gibt schließlich immer nur einen König pro Land, pro Staat und natürlich auch pro Insel. Hier ist offensichtlich etwas völlig schief gelaufen und ein König zu viel.

Denn wo zwei Könige herrschen, passiert gar nichts. Zwar wird befohlen, aber niemand gehorcht. Niemand wäscht die Umhänge oder poliert die Krone.

Aber welcher ist nun die richtige Majestät, wer hat das Sagen? Ein König alleine ohne Diener und Hofstaat, Gärtner, Köche und Schuhputzer, ist das überhaupt ein König? Und kann ein König eigentlich irgendwas anderes außer Befehlen?

Ein königlicher Wettstreit soll zeigen, wer der Bestimmer auf der Insel ist. Die Hoheiten kämpfen, streiten und zetern so gut, wie es ihr blaues Blut erlaubt. Bei so viel Gerangel um den Thron können sich die Inseltiere nur ins Fäustchen lachen.
Besetzung

König Fritz: Johanna Weißert
König Karl: Bianka Lammert

Regie: Peter Kirschke
Bühne, Kostüme: Julia Schiller
Dramaturgie: Lioba Sombetzki
Theaterpädagogik: Lisa Maria Heigl
Regiehospitanz: Cenzi Zhan

Quelle: https://www.facebook.com/events/139308220097804